Aus Liebe zum Dialog – Motte der CCW Fachmesse in Berlin

Die diesjährige CCW fand vom 21. – 23. Februar in Berlin statt, mit dem zielweisenden Motto „Aus Liebe zum Dialog“. Dahinter steckt auch eines der Hauptthemen des Kongress „Technologisierung für einen empathischen Umgang mit Kunden“. Nicht nur über die Entwicklungen der Künstlichen Intelligenz – in dem Bereich der Mensch-zu-Maschinen-Kommunikation – wurde eben dieser empathische Umgang diskutiert und vorgestellt.

Die neuen Entwicklungen im Bereich der text- und sprachbasierten Dialogsysteme – Chatbots und Sprachdialogsysteme – zeigen klar, dass die Unterschiede zwischen der Kommunikation von „Mensch-zu-Mensch“ und „Mensch-zu-Maschine“ auch auf empathischer Ebene weiter reduziert werden können.

Die Messe hat sich mit 8.000 Besuchern und 260 Ausstellern aus 20 Ländern weiter vergrößert. Auch atip hat in diesem Jahr wieder Kolleginnen und Kollegen nach Berlin geschickt.

Dort nutzten sie auch die Gelegenheit, um vielfältige und interessante Kontakte zu knüpfen und bestehende weiter auszubauen. Neben diesen Networking-Aspekten standen vor allem die Weiterentwicklungsmöglichkeiten bei der Verwendung von Dialogen im Kundenservice, Contact Center und der Kundenkommunikation im Mittelpunkt. Wir konnten uns mit einer Demonstration unseres atip NLU Moduls, im Bereich IVR Selfservices positionieren. Dieses NLU Modul ist unter anderen ein Bestandteil der GAAP (Genesys App Automation Platform) von unserem Partner Genesys. Die GAAP dient zum Erstellen, Deployen, Verwalten und Reporten von (Visual) IVR Selfservices. Die Demonstration hat eindrücklich die möglichen Anwendungsfälle gezeigt und damit auch die neuen Entwicklungen im Bereich des Selfservices und Visual IVR.

Wir informieren Sie gerne näher über dieses und andere Produkte, sprechen Sie uns an

 

Leave a Comment